Bericht zur Zuchtprüfung am 13.04.2019 in Dülmen

Den beinah winterlich anmutenden Wetterbedingungen trotzend haben sich Hunde und Führer den Aufgaben gestellt. Unter der fachkundigen Leitung von Prüfungsleiter Thomas Elsbecker konnten die zur Prüfung gemeldeten Westfalenterrier nach der Feststellung der Schussfestigkeit im Revier um Dülmen ihre Qualitäten bei der Nasenarbeit hinsichtlich Spursicherheit und -willen unter Beweis stellen.

Bei noch trockenen Bedingungen war zwar bei sparsamen Hasenbesatz ein ordentlicher Distanzmarsch notwendig. Die Prüfung am Wasser stellte bei niedrigen einstelligen eine echte Herausforderung dar.